Angelverein Havelfreunde Oranienburg e.V.

Angelordnung - Seite 2

Angelordnung

Meeresangeln:

Die Fische sind mit einem kräftigen Schlag auf die Schädeldecke nach dem Landen sofort zu töten und wegen der Verderblichkeit nach dem Wiegen bald auszunehmen. Werden Fische am Angelgewässer ausgenommen, so dürfen die Innereien nicht in das Wasser zurück, sie sind zu entsorgen.

Der Angelplatz:

Kann durch Losentscheid bestimmt werden, es sollte jedem Angelfreund ein Bereich von 10 m zur Verfügung stehen. Auch ohne Losentscheidung sollte dieser Bereich vorhanden sein, es besteht freie Platzwahl. Der Angelplatz soll sauber und aufgeräumt verlassen werden, in jede Angeltasche usw. gehört eine Plastiktüte!

Wiegen der gefangenen Fische und Wertung:

Die Fische sind getötet zur Waage zu bringen, zu erfassen und in das Fangbuch einzutragen durch die teilnehmenden Angelfreunde.

Wertungen:

Beim Hegeangeln, Bester Hegefischer Platzierungen 1 bis 3

Beim Gemeinschaftsangeln, größter Fisch je nach Fischart

Beim Forellenangeln, größter Fisch = Königsfischer (Königskette) und nach Fische gesamt Platzierungen 1 bis 3

Beim Meeresangeln, größter Dorsch und nach Fische gesamt Platzierung 1 bis 3

Die Auswertung erfolgt zur nächsten Mitgliederversammlung.
<- Zurück   1  2 

Weiter->